Giftige Stoffe in Spielzeug

In Spielzeug stecken oft giftige Stoffe.
Und auch in Sport-Artikeln, Kleidung und Haushalts-Geräten.

Diese giftigen  Stoffe heißen PAK.
Die Stoffe können uns krank machen.
Sie stecken meistens in Sachen aus Kunst-Stoff oder aus Gummi.
Die giftigen Stoffe können in den Körper gelangen.
Über den Mund, über die Haut oder über die Atmung.

Seit dem 27.12.2015 gilt eine neue Verordnung.

Die Verordnung heißt (EU) 1272/2013.
Die Verordnung gilt für ganz Europa.
Die Verordnung schreibt vor:
Wie viel von den giftigen Stoffen in Spielzeug sein darf.
Und in Sport-Artikeln.

Erlaubt sind folgende Mengen von PAK:

  • 0,5 mg pro Kilogramm in Spielzeug
  • 1 mg pro Kilogramm in Sportgeräten
  •  1 mg pro Kilogramm in Haushaltsgeräten
  • 1 mg pro Kilogramm in Werkzeug
  • 1 mg pro Kilogramm in Kleidung.

Quelle:

http://www.eco-institut.de/home/detail/reach-eu-regulation-for-limit-values-for-pahs-in-toys-and-sport-equipment-effective-from-27th-dec-2/

Aktuelle Themen