Schimmel in der Wohnung

Oft sind in einer Wohnung einige Wände feucht.
Manchmal sieht man das.
An Wasser-Flecken an der Wand oder an der Decke.
Oder am Schimmel. Der ist meistens schwarz.

Oft entsteht Schimmel im Bad.
Wenn es kein Fenster im Bad gibt.
Oder wenn das Fenster zu klein ist.
Oder wenn man nicht oft lüftet.

Schimmel kann auch in anderen Zimmern entstehen.
Wenn Möbel an den Außen-Wänden von einem Haus stehen.
Im Winter sind diese Wände sehr kalt.
Wenn Möbel an diesen Wänden stehen, staut sich die Kälte.
Und die Feuchtigkeit. Dann entsteht Schimmel.
Oft merkt man das erst, wenn man die Möbel wegnimmt.
Oder wenn man den Schimmel riecht.

Schimmel ist nicht gut für die Gesundheit.
Er ist nämlich auch in der Luft.
Und die atmen wir ein.
Wenn wir diese Luft atmen, können wir krank werden.
Zum Beispiel an den Atem-Wegen.
Auch giftige Stoffe aus Farben oder Lacken machen krank.
In Farben und Lacken ist oft Form-Aldehyd.
Das ist giftig und schadet den Atem-Wegen.
Man kann davon auch Kopf-Schmerzen bekommen.

 

Quelle:

https://www.umweltbundesamt.de/themen/gesundheit/umwelteinfluesse-auf-den-menschen/schimmel#textpart-2

Aktuelle Themen