Wissensmanagement-Redaktion

Wissensmanagement-Systeme spielen für Unternehmen eine immer größere Rolle, denn sie sind darauf spezialisiert, Wissen technisch so bereitzustellen, dass es innerhalb kürzester Zeit gefunden werden kann. Derartige Möglichkeiten können mithilfe eines Intranet nur mäßig geboten werden. Viele Erläuterungen zu Produkten und Prozessen werden zwar in umfangreichen Dokumenten im Intranet abgelegt. Doch diese Dokumente werden häufig weder regelmäßig aktualisiert noch zu Rate gezogen, was größtenteils auf ihre Komplexität zurückzuführen ist.

Schnell die gesuchte Information finden

Ein Beispiel: Ein Unternehmen hat ein 8-seitiges PDF zum Thema Versand erstellt. Der Mitarbeiter sucht jedoch eine spezielle Information, die den Versand von Paketen ins Ausland betrifft. Mit einem Wissensmanagement-System gelangen Mitarbeiter über einen Pfad direkt zu ihrer gewünschten Detailinformation. Auf diese Weise lässt sich das zeitintensive Lesen anderer verwandter Themen umgehen. Gleichzeitig wird am Ziel-Text auf themenverwandte Texte verwiesen.

Keine Zeit

Aufgrund der Tatsache, dass Mitarbeiter heutzutage meist unter einem erheblichen Zeitdruck stehen, stellt das Wissensmanagement ein wichtiges Mittel dar, um Wissen gezielt auffindbar und nutzbar zu machen. Ein gutes Wissensmanagement-System „lebt“, d. h. es wird ständig aktualisiert, kommentiert und verbessert. Darüber hinaus bietet ein Wissensmanagement einem Unternehmen die Möglichkeit, Abläufe wie telefonischen Support für die eigenen Mitarbeiter (z. B. bei Unternehmen mit vielen Filialen oder Geschäften) zu reduzieren. Denn das Wissensmanagement stellt bereits für viele Fälle die gesuchten Informationen bereit.

Redaktionelle Herausforderung

Redaktionell ist der Umstieg auf ein Wissensmanagement-System eine echte Herausforderung, denn er erfordert es, sich von vorhandenen Textstrukturen zu lösen. Umfangreiche Dokumente müssen so umstrukturiert werden, dass am Ende mehrere Einzeltexte entstehen, die hinsichtlich des Umfangs sowie des Stils für den Leser attraktiv sind. Der Aufbau eines Wissensmanagements ist in der Anfangsphase äußerst zeitintensiv. Als externe Redakteurin unterstütze ich daher Unternehmen bei der Einrichtung und Pflege ihres Wissensmanagements.

Aktuelle Themen